Kreislaufwirtschaft "live"!

Ich liebe es, wenn unsere Hühner im "Hendlgalopp" eilig durch den ganzen Garten angelaufen kommen!



Sie wissen, dass mein Mann oder ich ihnen (zusätzlich zum normalen, langweiligen Bio-Hühnerfutter) sicher etwas Gutes bringen: Kartoffelschalen, übriggebliebene Jausenbrot-Reste, den ungeliebten Pizza-Rand oder die letzten 15 Spaghetti, die einfach kein Mensch mehr essen wollte, oder natürlich zerriebene Eierschalen.

Wir freuen uns, dass wir keine Lebensmittel wegwerfen müssen, und Berta, Heidi, Romy, Sissi und Cordula danken es uns auch noch mit täglich frischen, braunen und grünen Eiern.

Die legen sie allerdings seit einiger Zeit nicht mehr in den - von uns Menschen eigens gezimmerten und liebevoll mit Streu versehenen - Legenestern, sondern nach Belieben in immer neuen Verstecken in unserem oder Nachbars Garten... Darum ist bei uns fast jeder Tag wie Ostern - Eier und Nesterl-Suchen können wir inzwischen alle recht gut.

Unsere muntere kleine Hühnerschar ist für mich einfach der sympathischste und lebendigste Beweis, wie einfach Kreislaufwirtschaft funktionieren kann ;-)!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Noch eine Krise...?